25.09.2013 | OTZ

Die Gemeinde Göllnitz freut sich über Zuzüge und Rückkehrer

Ein neuer Eigenheimstandort am Ortseingang wächst gerade

Göllnitz. Mit rund 350 Einwohnern ist die Gemeinde Göllnitz zwar kein wirkliches Schwergewicht. “Doch bei uns bleiben frei gewordene Häuser oder Wohnungen nicht lange leer”, sagt Bürgermeister Hans-Jürgen Heitsch (FDP). Der Gemeinde ist sogar etwas gelungen, worum sich andere Kommunen vergeblich bemühen. Sie freut sich über Zuzüge und hat es geschafft, Einwohner, die ihr Glück in der Ferne suchten, zurück ins Dorf zu holen. Ein kleiner Wohnbau-Standort am Ortseingang von Göllnitz, den die Gemeinde entwickelte, wächst gerade. Zwei Häuser stehen schon. Für drei weitere bietet der Standort noch Platz.

Jana Borath