26.10.2002 | OVZ

FDP tagt am Montag

Aufbruchstimmung trotz Querelen

Altenburg. Trotz Bundestags–Wahldebakel, Spendenaffäre und Möllemann–Krach verbreiten jetzt einige junge Liberale Aufbruchstimmung im sonst eher verschlafenen FDP–Kreisverband. Erklärtes Ziel müsse es sein, bei den nächsten Wahlen wieder sowohl in die Stadt- und Gemeinderäte einzuziehen, als auch in den Kreistag und Landtag, heißt es in einer Presseerklärung. Dafür gebe es gerade im Altenburger Land mehr als genug zu tun. “Aus diesem Grund sollte von der Mitgliederversammlung am Montag in Gleina ein klares Aufbruchsignal ausgehen.”

Die Mitgliederversammlung des FDP–Kreisverbandes findet am Montag ab 19 Uhr im “Kertscher Hof” in Gleina statt.