01.04.2014 | TV Altenburg

FDP mit Liste für Kreis und Stadt

Am 31. März traf sich der Kreisverband der Liberalen einem Kreisparteitag im Landhotel Kertscher-Hof in Gleina. Neben den Kandidatenwahlen zu den Listen für den Kreistag sowie die Stadträte in Altenburg und Schmölln stand auch die Beratung der drei Wahlprogramm-Entwürfe auf der Tagesordnung. Von 30 stimmberechtigten Mitgliedern war die Hälfte anwesend, so dass gemeinsam mit den acht Gästen munter debattiert werden konnte.

“Im Kreis sowie in der Stadt Altenburg streben wir den Wiedereinzug in Fraktionsstärke an, in Schmölln wollen wir wieder mindestens einen liberalen Stadtrat zu stellen”, umriss FDP-Kreisvorsitzender Daniel Scheidel das Wahlziel der Liberalen bei den bevorstehenden Kommunalwahlen am 25. Mai. und erklärte: “Dies wollen wir durch Qualität erreichen – und nicht mit Quantität, wie es einige unserer Mitbewerber in diesem Jahr offensichtlich anstreben.”

Eine Rundreise durch den gesamten Landkreis muss unternehmen, wer die Kandidaten auf der FDP-Kreistagsliste besuchen möchte.

Angeführt von Daniel Scheidel findet sich neben den überaus erfolgreichen liberalen Bürgermeistern von Löbichau und Göllnitz, Rolf Hermann (Listenplatz 2) und Hans-Jürgen Heitsch (Listenplatz 3), mit Gerlinde Zorn aus Gößnitz (Listenplatz 6) und Margitta Jahn aus Posterstein (Listenplatz 7) auch das weibliche Geschlecht – übrigens ganz ohne Quote – auf aussichtsreichen Listenplätzen.

Die gute Verankerung der FDP im ländlichen Raum wird durch die Landwirte Holger Sparbrod (Listenplatz 9), Wolfram Pohle (Listenplatz 12), Erhard Rauschenbach (Listenplatz 13) und Mario Göpel (Listenplatz 14) deutlich bestätigt.

Mit FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner (Listenplatz 5) sowie Lutz Meyner (Listenplatz 8), den viele als leitenden Mitarbeiter der Stadtverwaltung und Organisator der Bauernmärkte sowie des Altenburger Weihnachtsmarktes kennen, stehen zwei bekannte Altenburger auf vorderen Plätzen der Kreistagsliste.

Mit Steffen Plaul (Listenplatz 4) und Bastian Schwotzer (Listenplatz 11) gehen zwei Schmöllner ins Rennen um ein Kreistagsmandat.

Weitere Kandidaten sind Rick Hochmuth (Listenplatz 10), Klaus Kertscher (Listenplatz 15), Torsten Grieger (Listenplatz 16), Matthias Martin (Listenplatz 17), Ruth-Marie Grieger (Listenplatz 18) und Thomas Schumann (Listenplatz 19).

Spitzenkandidat für den Altenburger Stadtrat ist mit FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner ein auch in der Altenburger Werbegemeinschaft aktiver Liberaler. Es folgen auf den Plätzen zwei und drei der FDP-Fraktionsvorsitzende im Kreistag und ehrenamliche Beigeordnete des Landkreises, Daniel Scheidel, und der Pressesprecher der Liberalen im Altenburger Land, Torsten Grieger. Die Bewerberliste wird durch die stadtbekannte 'Frau mit den blauen Haaren', Ruth-Marie Grieger, auf Platz 4 abgeschlossen.

Für den Schmöllner Stadtrat kandidieren neben dem ehemaligen FDP-Kreisvorsitzenden und Landtagskandidaten Steffen Plaul auf Listenplatz eins der derzeitige FDP-Stadtrat Bastian Schwotzer (Listenplatz 2), sowie Christian Friedrich, Ralf Zimmer, Heiko Junghanns und Thomas Schumann. “Das entspricht einer Mitgliederquote von 83 Prozent”, so FDP-Mann Daniel Scheidel.

Die Liberalen treten personell sehr geschlossen zur Kommunalwahl an: Sämtliche Kandidaten aller drei Listen wurden einstimmig gewählt.

Am 14. April wird der FDP-Kreisverband erneut zusammentreffen, um dann die am Montag diskutierten drei Kommunalwahlprogramme endgültig zu beschließen

Quelle: PM