01.10.2015 | OVZ

"Keine Parkgebühren an Stromtankstelle"

Altenburg. Seit Sonnabend können die Halter von Elektroautos ein spezielles Nummernschild beantragen und damit bestimmte Privilegien in Anspruch nehmen, zum Beispiel gratis parken und auf Busspuren fahren. Möglich macht dies das seit Juni geltende Elektromobilitätsgesetz. Einziger Knackpunkt: Die Kommunen müssen die entsprechenden Voraussetzungen schaffen.

Dass man als Halter eines umweltfreundlichen Elektroautos auch in Altenburg in absehbarer Zeit in den Genuss dieser Privilegien kommt, wird von den Freien Demokraten in der Skatstadt jedoch stark bezweifelt. “Mittlerweile haben wir zwar zwei Säulen am Kornmarkt – aber vermutlich einmalig in der Bundesrepublik und im krassen Widerspruch zum Elektromobilitätsgesetz muss man in Altenburg tagsüber an den nur für Elektrofahrzeuge zum Tanken geschaffenen Flächen Parkgebühren bezahlen”, so FDP–Pressesprecher Torsten Grieger. “Damit konterkariert die Stadtverwaltung beinahe schon boshaft die Pläne der Bundesregierung, Anreize für den Erwerb klimafreundlicher Elektroautos zu schaffen.”

Die FDP fordert den OB auf, die Parkgebühren-Regelung an der Elektrotankstelle am Kornmarkt umgehend wieder aufzuheben.

ovz