05.05.2004 | OVZ

DGB diskutierte lieber ohne Liberale

Altenburg. FDP-Kandidaten sind zur Diskussionsrunde im Rahmen der DGB-Maifeier auf den Altenburger Teichterrassen nicht eingeladen gewesen. Das stellt der FDP-Kreisverband jetzt in einer Pressemitteilung klar. Die Gewerkschaften hatten bei dem Forum nur mit den Landtagskandidaten Birgit Klaubert (PDS) und Frank Augsten (Bündnis 90/Grüne) diskutiert. Inwieweit SPD und CDU eingeladen waren, könne man nicht beurteilen.

Vermutlich sei den Gewerkschaftern nicht an kritischen Stimmen gelegen gewesen. Dies zeige ein weiteres Mal das wahre Demokratieverständnis der Gewerkschaften. “Hier wird nicht die offene Diskussion und der Konsens gesucht”, so ein Sprecher, “der DGB möchte seine Mitglieder lieber ohne kritische Gegenstimmen auf seinen gesellschaftlichen Konfrontationskurs einschwören”, heißt es in der Presseerklärung.