04.04.2006 | OVZ

Interne Sitzung

Kreisausschuss zu Vorwürfen gegen Sparkasse

Altenburg (G.N.). Mit den FDP-Vorwürfen gegen die Kreditpolitik der Sparkasse und gegen Landrat Sieghardt Rydzewski (SPD) beschäftigte sich gestern der Kreisausschuss in einer nicht öffentlichen Sitzung.

Nach Informationen unserer Zeitung hatte der Landrat zu der internen Beratung eingeladen, um den Fraktionschefs des Kreistages vertrauliche Fakten zur Geschäftspolitik der Sparkasse vorzulegen. Bislang hatte Rydzewski die Vorwürfe nur pauschal zurückgewiesen.

FDP-Landratskandidat Daniel Scheidel hatte unter anderem kritisiert, dass die Sparkasse, deren Verwaltungsratschef Rydzewski ist, bei der Kreditvergabe mittelständische Unternehmen aus der Region benachteilige (OVZ berichtete). So habe das Geldinstitut beispielsweise laut Bilanz im Jahr 2004 nur 23 Prozent seiner Bilanzsumme an Krediten ausgegeben, während dieser Wert bei anderen Sparkassen doppelt bis dreifach höher sei.