05.04.2009 | TV Altenburg

CDU kritisiert FDP

„Die FDP kündigte seit Monaten ihren Spitzenkandidaten für den Stadtrat der Stadt Altenburg an, noch bevor dieser durch die eigenen Mitglieder überhaupt bestätigt wurde. Jetzt präsentiert die FDP die Liste. Welche Ziele aber künftig vertreten werden, bleibt selbst jetzt unklar. Die klare inhaltliche Positionierung der Altenburger CDU zeigt, dass es uns um die Stadt und ihre Menschen geht.“ erklärt der Altenburger CDU-Stadtverbandsvorsitzende und Kreistagskandidat Jan Menzer. Das CDU-Stadtvorstandsmitglied Christoph Zippel, welches die Stadtratsliste der CDU an vorderer Stelle mit anführt, ergänzt die Kritik: „Wir können uns mit den Zielen der FDP nicht auseinandersetzen, da diese bisher substanzlos blieb und der Mut zu politischen Themen fehlte. Offensichtlich ist den Liberalen das Sammeln von Namen wichtiger als inhaltliche Aussagen zu treffen. Dies zeigt vor allem, dass man erst nach der Wahl der Stadtratskandidaten das Programm präsentieren möchte.“