18.11.2006 | ABG-Net

Landrat Rydzewski verlässt seine Partei

Altenburg. Der Landrat des Landkreises Altenburger Land, Sieghardt Rydzewski, hat am Freitag, dem 17. November 2006, seinen Austritt aus der SPD erklärt. Da keine offizielle Erklärung verlautbar wurde, werden die Querelen um die Besetzung der Funktion eines 2. Geschäftsführers der Kreiskrankenhaus gGmbH als Anlass vermutet.

Sein eigenmächtiges Vorgehen in dieser Frage wurde neben der Kritik aus den Reihen seiner eigenen und anderer Parteien auch vom Landesverwaltungsamt Thüringen kritisch betrachtet.

In einer am heutigen Tag in unserem Onlinedienst ABG-Net veröffentlichten Pressemitteilung des Kreisvorstandes der FDP wurde erneut der Rücktritt des Landrates gefordert. Darin äußerte der FDP-Kreisvorsitzende Karsten Schalla unter anderem: “Die wiederholten Lügen von Sieghardt Rydzewski im Kreistag sind moralisch zu verurteilen. Sein Agieren ist eines demokratisch gewählten Landrates nicht würdig.”

Manfred Engl