Archiv 2002

17.12.2002

VG-Chef Bugar (FDP) warnt vor der Vernachlässigung des ländlichen Raumes

Der Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft “Altenburger Land” hat auf der heutigen Gemeinschaftsversammlung eindringlich vor einer weiteren Vernachlässigung des ländlichen Raumes gewarnt. Peter Bugar, der zugleich stellvertretender Vorsitzender der Liberalen im Altenburger Land ist, forderte deshalb den schnellstmöglichen Ausbau der Eisenberger Landstraße und kritisierte die Verlagerung von sozialen Einrichtungen aus Mitgliedsgemeinden der VG zum Beispiel nach Schmölln. Während das Altenpflegeheim in Lumpzig geschlossen wird, entsteht … weiterlesen »

13.02.2002

Junge Liberale gründen Kreisverband im Altenburger Land

Im Beisein des Thüringer Landesvorsitzenden Christoph Burmeister haben die Jungen Liberale (Julis) den Kreisverband “Altenburger Land” ins Leben gerufen. Neue und erste Kreisvorsitzende ist Bianca Wagner, zu ihrem Stellvertreter wurde Michael Schmidt gewählt. Schatzmeister ist Matthias Martin.

Der FDP-Kreisverband Altenburger Land begrüßt die Aktivitäten und das Engagement der Jungen Liberalen. Neben dem Gewinn von sechs weiteren Neu-Mitgliedern bei der FDP ist auch die Gründung der … weiterlesen »

26.11.2002

Liberaler wird neuer Vorsitzender des Wirtschaftsvereins

Einstimmig ist der Liberale Karsten Schalla auf der Jahreshauptversammlung des Wirtschaftsvereins Altenburger Land zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Günter Lichtenstein an, der dem Wirtschaftsverein seit Gründung im Dezember 1997 vorstand.

Der Wirtschaftsverein ist die Lobby der Wirtschaft im Altenburger Land und hat sich unter Günter Lichtenstein zu einer sehr gewichtigen, parteipolitisch unabhängigen Kraft in der Region entwickelt.

31.10.2002

Justizminister Gasser erwägt Gefängnisneubau

In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa kündigte der neue Justizminister Gasser heute eine Reform des Thüringer Strafvollzuges an. In diesem Zusammenhang zog er den Bau einer neuen Strafanstalt für Erwachsene in Erwägung.

Die Liberalen im Altenburger Land fordern Oberbürgermeister Wolf und Landrat Rydzewski auf, sich umgehend mit den zuständigen Stellen in Erfurt in Verbindung zu setzen und sich dafür stark zu machen, dass die Pläne zum Bau einer modernen … weiterlesen »

31.10.2002

Die FDP im Altenburger Land geht in die Offensive!

“Selbstverständlich sind wir nicht glücklich über die von Jürgen Möllemann ausgelösten Turbulenzen innerhalb der FDP, die seit nunmehr einem Monat bundesweit für Negativ-Schlagzeilen sorgen. Und auch die vertrackte Situation der Liberalen in Thüringen vermittelt vielen Bürgerinnen und Bürgern im Freistaat kein positives Bild,” so das Altenburger FDP-Mitglied Torsten Grieger auf eine Anfrage der Presse. “Der Situation der Liberalen in Bund und Land … weiterlesen »

29.10.2002

Diskussion mit Konsens

Einig waren sich die Anwesenden der gestrigen Mitgliederversammlung des FDP-Kreisverbandes hinsichtlich der Zielsetzung für die Liberalen in den kommenden Monaten. “Die FDP muss wieder in den Kreistag einziehen,” so Vorsitzender Rolf Hermann, “und sollte darüber hinaus auch in möglichst vielen Stadt- und Gemeinderäten im Altenburger Land präsent sein.”

Hart aber sachlich gestritten wurde indes über den Weg, wie dieses Ziel zu erreichen sei. War man sich in der Frage … weiterlesen »

28.10.2002

Folgt nach der Haushaltssperre nun die Informationssperre?

Für die Liberalen in Thüringen stellt sich die Frage, ob auf die Haushaltssperre für den Landeshaushalt nun die Informationssperre aus dem Innenministerium folgt.

Fest steht, dass Ministerpräsident Vogel mit dem bloßen Wechsel von Andreas Trautvetter vom Finanz- ins Innenministerium und der Ernennung von Birgit Dietzel zur neuen Finanzministerin eine große Chance verpaßt hat, sein Kabinett grundlegend zu reformieren. Auch Frau Schipanski und Herr Krapp scheinen amtsmüde und … weiterlesen »

25.10.2002

Aufbruchstimmung bei den Liberalen im Altenburger Land

“Natürlich ist Möllemann auch in Altenburg ein Thema,” so ein FDP-Mitglied am Donnerstag, “entscheidender für die Liberalen im Kreisverband Altenburger Land ist jedoch die Arbeit hier vor Ort. Wir wollen bei den nächsten Wahlen sowohl in die Städte- und Gemeinderäte einziehen als auch in den Kreistag. Und natürlich wieder in den Landtag in Erfurt. Nach der Bundestagswahl vom 22. September und den rot-grünen Koalitionsbeschlüssen gibt es … weiterlesen »

25.10.2002

Innenminister Köckert zurückgetreten

Christian Köckert, der bereits beim Lauschangriff stark in der Kritik stand, hat die politische Verantwortung für die Weitergabe geheimer Akten übernommen und ist von seinem Amt als Innenminister des Freistaates zurückgetreten. Nach Andreas Birkmann ist dies bereits der zweite Rücktritt eines Ministers innerhalb von nur einem Monat. Das Kabinett von Ministerpräsident Vogel befindet sich also in rasanter Auflösung.

Für die Liberalen in Thüringen stellt sich die Frage, wie lange die weiterlesen »

20.10.2002

Möllemann legt Ämter nieder

Nach seinem Rücktritt als stellvertretender Bundesvorsitzender ist Jürgen Möllemann heute auch von seinen Ämtern als Landesvorsitzender der nordrhein-westfälischen FDP sowie als Fraktionsvorsitzender der Liberalen im Düsseldorfer Landtag zurückgetreten.

Die Mehrheit der Liberalen begrüßt diesen Schritt und hofft, dass sich die Partei nach den von ihm ausgelösten innerparteilichen Querelen der letzten Wochen jetzt wieder konzentriert den dringend anstehenden politischen Fragen in der Bundesrepublik widmen kann. So ist die FDP … weiterlesen »

10.10.2002

Justizminister Birkmann zurückgetreten

Beinahe unbemerkt ist der Justizminister des Freistaates Thüringen, Andreas Birkmann (CDU), zurückgetreten. Offiziell begründet wird der Rücktritt mit persönlichen Gründen. Der Zeitpunkt des Rücktritts lässt allerdings starke Zweifel an dieser Begründung aufkommen. Die Thüringer FDP und ihr justizpolitischer Sprecher, Andreas Wiese, sehen eher die großen Pannen und Versäumnisse im Erfurter Justizministerium als Ursache für den Rücktritt. Wiese erinnert in diesem Zusammenhang an die Entwicklung in der Pilz-Affäre, an das … weiterlesen »

07.10.2002

Trauer um Wolfgang Mischnick

Die FDP trauert um Wolfgang Mischnick. Der langjährige Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion und frühere Bundesminister starb in der Nacht zum Montag im Alter von 81 Jahren. Als Mitbegründer der Liberaldemokratischen Partei in seiner Heimatstadt Dresden zählte Wolfgang Mischnick zu den Gründervätern der Demokratie in der Nachkriegszeit. FDP-Parteichef Guido Westerwelle würdigte am Montag den “außerordentlichen Einsatz dieses großen Freidemokraten zugunsten der liberalen Idee in Deutschland”.

28.09.2002

SPD bricht Wahlversprechen!

Umfangreiche Steuererhöhungen geplant!

Noch bis zum Tag der Bundestagswahl schloss die SPD, allen voran ihr Kanzlerkandidat Gerhard Schröder, Steuererhöhungen kategorisch aus. Heute, nicht einmal eine Woche nach Schließung der Wahllokale, sind sie das zentrale Thema der Koalitionsverhandlungen mit den Grünen. Kein Wort von den dringend notwendigen Reformen, wie sie insbesondere von der FDP, aber auch den führenden Wirtschaftsinstituten und -wissenschaftlern dringend gefordert und angemahnt werden.

Carl Graf Hohenthal kommentiert … weiterlesen »

23.09.2002

FDP begrüsst Finanzierungszusage aus Erfurt

Die Liberalen im Altenburger Land begrüssen die Finanzierungszusage der Thüringer Landesregierung zum Ausbau des Flughafens Altenburg-Nobitz. Damit können jetzt alle Voraussetzungen für die erfolgreiche Ansiedlung von Fluggesellschaften geschaffen werden. Neben der Air Berlin werden Ryanair und Buzzair möglichweise bereits im nächsten Jahr innereuropäische Linien- und Charterflüge ab Altenburg-Nobitz anbieten. Die erste auf Luftfracht spezialisierte Airline in den neuen Bundesländern, Air Omega, will bereits im Oktober den Flugbetrieb mit … weiterlesen »

22.09.2002

Bundestagswahl 2002 im Wahlkreis 197

7,3 Prozent für FDP-Direktkandidat Jens Güther

6,6 Prozent der Zweitstimmen für die FDP

“Auch wenn die Ergebnisse im Wahlkreis 197 Altenburger Land/Greiz die besten für die FDP in ganz Thüringen sind und einen knappen halben Prozentpunkt über dem Durchschnitt in den neuen Bundesländern liegen, können wir natürlich mit dem Gesamtergebnis der Bundestagswahl nicht zufrieden sein”, so ein Altenburger FDP-Mitglied am Abend. “Unsere gesetzten Wahlziele haben wir klar … weiterlesen »

20.09.2002

Nach nur 4 Jahren Rot-Grün in Berlin muss man nüchtern konstatieren:

versprochen – gebrochen!

Jens Güther für Politikwechsel in Deutschland

Lesen Sie in unserer liberalen Presseschau die Antworten des FDP-Kandidaten Jens Güther auf die Fragen der Osterländer Volkszeitung (OVZ) an die Direktkandidaten im Wahlkreis 197 Altenburger Land/Greiz und entscheiden auch Sie sich am Sonntag für den Politikwechsel in Deutschland.

Wählen Sie FDP – für Mehr Netto, Mehr Bildung, Mehr Arbeit!

17.09.2002

Für Mehr Netto, Mehr Bildung, Mehr Arbeit!

Am 22. September gilt auch im Altenburger Land:

FDP wählen!

Die Liberalen haben die besten Konzepte für den Aufschwung! Dies ist das Ergebnis der n-tv Serie “Das Wirtschaftsduell”, in der unabhängige Experten die Antworten der Parteien auf die wichtigsten wirtschaftspolitischen Fragen auf den Prüfstand gestellt haben. In allen Teilzeugnissen – Mittelstandspolitik, Aufbau Ost, Arbeitsvermittlung, Steuersystem, Rente und Arbeitsmarkt – liegt die FDP mit Ihrem Programm klar … weiterlesen »

17.09.2002

Jetzt richtig handeln

Steuern senken, Arbeit schaffen

Jetzt muss richtig gehandelt werden: Steuererhöhungen zur Katastrophenhilfe sind der falsche Weg. Denn Steuererhöhungen sind bürokratisch, schaden der Konjunktur zusätzlich und verhindern damit das Entstehen neuer Arbeitsplätze. Wir müssen den Menschen Perspektiven geben, indem wir Steuern senken. Denn Steuersenkungen sind das beste Beschäftigungsprogramm. Niedrige Steuersätze, einfache und verständliche Regeln – und damit endlich eine Dynamik für mehr Investitionen und mehr Arbeitsplätze. Das ist Ziel der FDP.

Kern … weiterlesen »

12.08.2002

1 18 48: Der kurze Draht zur FDP

Die FDP geht nicht nur im Internet neue Wege. Pünktlich zum Beginn der heißen Wahlkampfphase bietet die “Liberale Auskunft” mit der Telefonnummer 1 18 48 aktuelle und breit gefächerte Informationen rund um die FDP und ihren Wahlkampf.

Jeder Anruf der Nummer 1 18 48 kostet bundesweit nur 48 Cent pro Minute, ab der dritten Minute sogar nur noch 18 Cent. Die “Liberale Auskunft” … weiterlesen »

05.07.2002

Wir fordern Taten für den Arbeitsmarkt

Auch im Altenburger Land erhält die FDP eine breite Zustimmung für ihre Positionen zu den Vorschlägen der Hartz-Kommision. Viele, zum Teil langjährige liberale Forderungen und Vorstellungen sind heute Bestandteil der Ergebnisse der Hartz-Kommision. Die meisten der aufgezeigten Wege finden sich in Programmen und Dokumenten der FDP.

In seiner Regierungserklärung zur Lage der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes 4. Juli sprach Bundeskanzler Gerhard Schröder von “eindeutigen Aufschwungtendenzen” … weiterlesen »

28.06.2002

Live-Chat zum Thema

“Wie schaffen wir mehr Arbeitsplätze?”

Die FDP lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Live-Chat mit dem Arbeitsmarktexperten der FDP-Bundestagsfraktion, Dirk Niebel, ein.

Auch Sie sind recht herzlich eingeladen, sich am 2. Juli in der Zeit zwischen 19.00 und 20.00 Uhr unter www.fdp-fraktion.de/chat an der Diskussion im liberalen Live-Chat zu beteiligen!

Hinweis: Den vorgenannten Link haben wir am 5. Juli 2002 deaktiviert.

28.06.2002

Rainer Brüderle zu den Vorschlägen der Hartz-Kommission

Die Reformvorschläge für den Arbeitsmarkt der Hartz-Kommission liegen auf dem Tisch. Sie zeigen: Es muss sich grundlegend etwas am deutschen Arbeitsmarkt ändern, Strukturen müssen aufgebrochen und neue Wege beschritten werden. Nur dann werden wir das Problem der Massenarbeitslosigkeit lösen können. Die Vorschläge machen aber auch deutlich: Die Zeit des Diskutierens ist längst vorbei. Jetzt müssen wir endlich handeln. Der Bundeskanzler hat die Vorschläge ebenso begrüßt wie der … weiterlesen »

24.06.2002

Stoppt den Lehrerabbau!

Wenn es um Unterrichtsausfall geht, ist die Situation an den Schulen im Landkreis Altenburger Land ausgesprochen unerfreulich. Ob in den berufsbildenden Schulen, den Grund-, Haupt- oder Realschulen sowie an den Gymnasien, die Anzahl der ausfallenden Unterrichtsstunden ist nicht mehr vertretbar.

Vor dem Hintergrund der Bildungsmisere ist die von Regierungschef Bernhard Vogel im Haushalt dieses Jahres eingeplante Streichung von 1.300 Lehrerstellen mit aller Entschiedenheit als unvertretbar zurückzuweisen. Selbst sinkende Schülerzahlen können angesichts … weiterlesen »

24.06.2002

Landestheater Altenburg

Sparten erhalten!

Ein vielfältiges kulturelles Angebot gehört zu den sogenannten weichen Standortfaktoren. Die Theater im Freistaat Thüringen – und insbesondere das Landestheater in Altenburg – stellen Höhepunkte im kulturellen Leben dar. Für das Landestheater Altenburg, zur Zeit in der Rechtsform des Theaters Altenburg-Gera, ist ein Wegfall von Sparten nicht vertretbar.

Nachdem es bereits in den vergangenen Jahren mehrere schwere Aderlasse für das Theater gegeben hat, ist jetzt von allen Verantwortlichen nach einer Lösung … weiterlesen »

15.06.2002

Liberale Standpunkte zum Standort Altenburger Land

Zur Schaffung und zum Erhalt von Arbeitsplätzen sowie zum Abwanderungsstopp aus dem Altenburger Land müssen jetzt endlich die Weichen gestellt werden:

Die Situation in vielen Unternehmen, die Arbeitsmarktsituation, das Investitionsklima sowie die Rahmenbedingungen in der Region sind unbefriedigend. Um den Anschluß an die benachbarten Regionen in Sachsen und Thüringen zu erreichen, müssen alle Beteiligten besser als bisher ihrer Verantwortung nachkommen und gerecht werden. Dies betrifft die Wirtschaft ebenso … weiterlesen »

15.06.2002

Medienmacht SPD

… und wer informiert Sie?

Den Medien kommt in unserer heutigen Gesellschaft eine ganz besondere Rolle zu. Nicht umsonst spricht man von der “Medienmacht” oder gar der “Vierten Gewalt”.

Zusätzliche Bedeutung gewinnen die Medien natürlich in den Wahljahren, wie etwa in diesem Jahr zur Bundestagswahl. Welchen Einfluß auf die Medien haben die Parteien? Gerade im Zusammenhang mit Wahlen wird es kritisch, wenn der Einfluß und die Macht von Parteien über bestimmte Medien … weiterlesen »

30.05.2002

Das Liberale Agrarprogramm für die Zukunft

Kultur-Land-Wirtschaft 2010

Heute hat der agrarpolitische Sprecher und parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Ulrich Heinrich, das liberale Agrarprogramm Kultur-Land-Wirtschaft 2010 präsentiert.

Das Konzept der Kulturlandschaftsprämie

Das heutige EU-Agrarmodell belastet die Landwirte mit einer enormen Bürokratie. Planwirtschaftliche Vorgaben engen zudem den landwirtschaftlichen Betrieb in seinen Entscheidungen ein. Die FDP hat deshalb ein Konzept entwickelt, das den Landwirt wieder zum freien Unternehmer macht, gleichzeitig aber durch ihn unsere Kulturlandschaft … weiterlesen »

24.05.2002

Kreisvorstand erhält weibliche Verstärkung

Auf der Mitgliederversammlung am 23. Mai wurde Bianca Wagner in geheimer Abstimmung einstimmig als Beisitzerin in den FDP-Kreisvorstand gewählt. Eine ihrer wichtigsten Aufgaben sieht die Pächterin des bekannten Altenburger Restaurants Atrium in der engagierten Vorbereitung des Bundestagswahlkampfes der Liberalen.

In einer zweiten Abstimmung beschloß die Mitgliederversammlung, als Kreisverband der Liberalen Initiative Mittelstand e.V. Ostthüringen beizutreten. Das Ziel dieses neuen Vereins besteht im Erfahrung- und Informationsaustausch zu unternehmerischen Problemen und … weiterlesen »

19.05.2002

SPD gibt ihren Widerstand gegen Aufhebung der Trinkgeldsteuer auf

Hinter die Kulissen geschaut …

Offensichtlich als Wahlgeschenk zur Bundestagswahl im September will die SPD jetzt endlich ihren Widerstand gegen die Aufhebung der Besteuerung von Trinkgeldern aufgeben. Damit könnte das Servicepersonal, insbesondere in der Gastronomie, dann endlich “befreit lachen”. Unter diesem Motto fordert die FDP nämlich schon seit langem die Aufhebung der Besteuerung von Trinkgeldern sowie die Abschaffung der Sperrstunde für Biergärten und … weiterlesen »

12.05.2002

18, 20 …

Die FDP reizt mit eigenem Kanzlerkandidaten

Der FDP-Bundesparteitag in Mannheim hat Dr. Guido Westerwelle mit überragender Mehrheit zum ersten Kanzlerkandidaten der Liberalen gekürt und das fast 100 Seiten umfassende Wahlprogramm zur Bundestagswahl am 22. September 2002 verabschiedet. Die Liberalen streichen damit deutlich ihren Willen heraus, nach der Bundestagswahl Regierungsverantwortung in Berlin zu übernehmen.

Das Wahlprogramm der FDP
Auszüge aus dem Bürgerprogramm 2002

Steuern

Es soll nur noch drei … weiterlesen »

02.05.2002

Gerechte Altersversorgung für den Osten Deutschlands

Die Thüringer Liberalen wollen eine Petition von Vertretern der technischen Intelligenz für eine gerechte Altersversorgung unterstützen. “Wir bringen dazu eine große Petition in den Bundestag ein”, kündigte der Bundestagsabgeordnete Karlheinz Guttmacher an.

Es handelt sich um die Ansprüche der wissenschaftlich-technischen Intelligenz früherer volkseigener Betriebe, welche wegen einer nicht zutreffenden Interpretation des Gesetzestextes bisher nicht berücksichtigt worden sind. Antragsteller, die zum Beispiel Diplomchemiker, Diplomphysiker, Diplommathematiker, Diplommineraloge oder Diplombiologe … weiterlesen »

26.04.2002

FDP für die Ansiedlung von Ryanair in Nobitz

Die Liberalen im Altenburger Land unterstützen den fraktionsübergreifenden Appell des Altenburger Stadtrates vom 25. April an Ministerpräsident Bernhard Vogel, sich persönlich für die Ansiedlung von Ryanair auf dem Flughafen Altenburg-Nobitz einzusetzen. Diese Ansiedlung wäre nicht nur eine historische Chance für den Flughafen, sich als wirtschaftlich erfolgreicher und attraktiver Regionalflughafen zu etablieren, sondern darüber hinaus eine wichtige strukturpolitische Maßnahme für das Altenburger Land mit Bedeutung für … weiterlesen »

23.04.2002

Bundesparteitag in Mannheim

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Der vom 10. bis 12. Mai 2002 in Mannheim stattfindende FDP-Bundesparteitag befindet sich in der Endphase seiner Vorbereitung. Neben der Behandlung von Anträgen zur Neufassung der FDP-Bundessatzung und dem Bundestagswahlprogramm 2002 stehen eine Vielzahl von Sachanträgen zur Beratung an.

Schwerpunkt des Wahlprogrammes 2002 bildet die wirtschaftspolitische Aufgabe Nr. 1 für die FDP, die Bekämpfung der unerträglich hohen Arbeitslosigkeit.

“Arbeitslosigkeit bedeutet nicht nur den … weiterlesen »

22.04.2002

Altenburger Land gratuliert Cornelia Pieper

Der FDP-Kreisverband Altenburger Land gratuliert Cornelia Pieper und allen liberalen Parteifreunden in Sachsen-Anhalt zu dem überzeugenden Wahlergebnis bei der Landtagswahl am 21. April 2002.

Das Ergebnis von über 13 Prozentpunkten für die FDP belegt eindrucksvoll, dass auch in den neuen Bundesländern immer mehr Mitbürgerinnen und Mitbürger den Trend Liberal verstehen und mit ihrer Stimme unterstützen.

19.04.2002

Trend Liberal hält an!

Auf der erweiterten Kreisvorstandssitzung am 18. April in den Thüringer Stuben in Altkirchen konnte der stellvertretende Vorsitzende des FDP-Kreisverbandes Altenburger Land, Hans-Peter Bugar, erneut den Gewinn von zwei neuen Mitgliedern bekannt geben. Der Trend Liberal hält also auch im Altenburger Land unvermindert an.

Weitere Themen der erweiterten Kreisvorstandssitzung waren die Vorstellung des gemeinsamen Kandidaten der Kreisverbände Altenburger-Land und Greiz für die Bundestagswahl, Jens Güther, die Diskussion der Wahlkampfstrategie sowie … weiterlesen »

08.04.2002

Ehrenamt – keine Selbstverständlichkeit!

Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Altenburger Land, Gerhard Schreiber, zog anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung in Gößnitz eine positive Bilanz. Karsten Schalla gratulierte dem neu gewählten Vorstand im Namen der FDP und bedankte sich für die unermüdliche ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit.

Auf der Jahreshauptversammlung am 6. April 2002 wurde es wieder einmal auf den Punkt gebracht: Ohne das ehrenamtliche Wirken der Frauen, Männer und Jugendlichen in den Freiwilligen Feuerwehren … weiterlesen »

22.03.2002

FDP-Kreisvorstand begrüßt 4 neue Mitglieder

Auf der erweiterten Kreisvorstandssitzung am 21. März im Kertscher Hof in Gleina konnte der Vorsitzende des Kreisverbandes Altenburger Land, Rolf Hermann, den Gewinn von vier neuen Mitgliedern sowie den Zuzug von einem Mitglied aus Nordrhein-Westfalen bekannt geben. Damit zeigt sich jetzt auch im Kreis Altenburger Land der bundesweite Trend hin zu liberalen Inhalten und zum Engagement in der FDP. Neumitglied Karsten Schalla brachte es auf den Punkt: … weiterlesen »

22.03.2002

Ehrenamtlichkeit kann es nicht umsonst geben

… oder warum geht den Feuerwehren der Nachwuchs aus?

Der Freiwillige Feuerwehrangehörige übt zwei Berufe aus: Einen, mit dem er seinen Lebensunterhalt verdient, und einen zweiten, den er in seiner Freizeit ausübt und der mehr als Berufung denn als Beruf anzusehen ist. In seinen freiwilligen Dienst kann er seine beruflichen Erfahrungen einfließen lassen, und so ergibt sich ein großes Spektrum von Erfahrungen und Fertigkeiten, über welche dann die Wehren … weiterlesen »