10.06.2009 | Osterland Rundschau

Altenburg: Neuer Stadtrat gewählt

Altenburg. Mehr als 13.000 Bürger machten am Sonntag im Stadtgebiet von ihrem Wahlrecht Gebrauch und stimmten über die Zusammensetzung des neuen Stadtrats ab.

Zudem wurden in den Altenburger Ortsteilen die Ortsbürgermeister gewählt. Weil zeitgleich auch die Wahlen zum Kreistag und zum Europäischen Parlament stattfanden, wurde die Stimmauszählung erwartungsgemäß am Sonntagabend unterbrochen und im Laufe des Montags zu Ende gebracht.

Gegen Mittag waren alle 35 Stimmbezirke ausgezählt und ein vorläufiges Ergebnis steht fest. Demnach wurde die SPD im aus 36 Mitgliedern (und dem Oberbürgermeister) bestehenden Stadtrat stärkste Kraft. Auf ihre Liste entfielen 31 Prozent der Stimmen, was elf Sitzen entspricht. Auf die CDU entfielen 29,5 Prozent der Stimmen (ebenfalls elf Sitze), auf die Linke 24,1 Prozent (neun Sitze), auf die FDP 12,4 Prozent (vier Sitze) und auf die Grünen drei Prozent (ein Sitz). Die Wahlbeteiligung lag bei 41,9 Prozent. Das endgültige Wahlergebnis wird am 17. Juni im Amtsblatt der Stadt veröffentlicht.