28.07.2010 | TV Altenburg

Stadtforum weiterhin gegen SWG-Pläne

Der Stadtrat der Stadt Altenburg hat am Mittwoch, den 23.6.2010, den sogenannten Billigungs- und Auslegungsbeschluss zum Bauvorhaben “Areal am Markt” mit überraschender Mehrheit gefasst.

Er setzte sich damit über die vielfältig an diesem Abend geäußerten Bedenken der Fraktionsvorsitzenden bzw. Stadtratsmitglieder Herr Stegmann, Frau Dr.Klaubert (Linke), Herr Müller (CDU) und Herr Zschiegner (FDP), wie auch die mehrfach geäußerten Argumente des Stadtforums Altenburg hinweg, die für eine gründliche Planung und eine notwendige Verbesserung des Bauvorhabens plädierten, um Schaden vom Herzstück dieser Stadt und der Städtischen Wohnungsgesellschaft abzuwenden.

Das Stadtforum ist umso verwunderter, dass dieser Beschluss somit konträr zu dem im November gefassten Beschluss, der die Ergebnisse des in Auftrag gegebenen Rahmenplanes/Quartierkonzeptes berücksichtigen soll, steht. Auch entspricht der jetzige Entwurf nicht den Zielen des Leitbildes der Stadt Altenburg, des neuen Stadtentwicklungskonzeptes sowie den Sanierungszielen für die Altenburger Altstadt.

Das Stadtforum Altenburg ruft alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt auf, nun die Zeit der öffentlichen Auslegung bis zum 9. August zu nutzen und sich intensiv über das geplante Bauvorhaben zu informieren und dieses kritisch zu prüfen.

Das Stadtforum Altenburg lädt am 2. August 2010 um 19 Uhr zu einem öffentlichen Gespräch über das Marktareal in die Brüderkirche ein.
Prof. Dr. Thomas Topfstedt, Leipzig, einer der besten Kenner der neueren Baugeschichte Altenburgs, wird in das Thema einführen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Quelle: PM Stadtforum