12.11.2010 | OVZ

FDP

Kritik zeigt Wirkung

Altenburg. Die angekündigte Übernahme der Fluglotsenkosten ist aus Sicht des FDP Kreisverbandes ein erster Schritt in die richtige Richtung. “Von einer tragfähigen Lösung für die mittel- und langfristige Zukunft des Flughafens ist man aber immer noch weit entfernt”, heißt es in einer Presseerklärung der Liberalen. “Der Patient soll die Intensivstation möglichst schnell wieder verlassen. Wirklich gesund werden lassen will ihn Oberarzt Carius aber offensichtlich nicht.”

Die Liberalen vermuten hinter dem Umdenken im Verkehrsministerium weniger die Einsicht in die positiven Wachstumsaussichten des Flughafens, sondern vielmehr ein Zugeständnis an die vielen Kritiker auch aus Westsachsen, die auf die massiven Wettbewerbsnachteile für das VW-Werk in Mosel im Falle einer Schließung des Flughafens hingewiesen haben. “Hier geht es in erster Linie darum, aus der Schusslinie der Kritik zu kommen”, heißt es in der Presseerklärung.