13.04.2011 | TV Altenburg

Spielplan in Krisenzeiten

Oldag greift FDP und Landrat an

Am Spielplan habe die Finanzkrise der Theater und Philharmonie Thüringen nicht gelegen, meint Intendant Professor Matthias Oldag im Interview gegenüber tv.altenburg. Auch den Wunsch nach einem weniger anspruchsvollen Spielplan gäbe es hauptsächlich in Altenburg. Damit verkennt der scheidende Intendant nicht nur das Ergebnis der Untersuchungen durch den Aufsichtsrat sondern auch die Realität der Besucherzahlen in Gera.

In der Kritik: Zu viele große aufwendige Produktionen, die nur wenig gespielt werden. So wird die Aufführung Tannhäuser in Altenburg nur einmal auf der Bühne zu sehen sein.

Sehen Sie dazu unseren Beitrag unter www.wochenspiegel-abg.de