17.09.2002

Für Mehr Netto, Mehr Bildung, Mehr Arbeit!

Am 22. September gilt auch im Altenburger Land:

FDP wählen!

Die Liberalen haben die besten Konzepte für den Aufschwung! Dies ist das Ergebnis der n-tv Serie “Das Wirtschaftsduell”, in der unabhängige Experten die Antworten der Parteien auf die wichtigsten wirtschaftspolitischen Fragen auf den Prüfstand gestellt haben. In allen Teilzeugnissen – Mittelstandspolitik, Aufbau Ost, Arbeitsvermittlung, Steuersystem, Rente und Arbeitsmarkt – liegt die FDP mit Ihrem Programm klar vor allen anderen Parteien an der Spitze.

Damit Deutschland in der Wirtschafts- und Bildungspolitik wieder einen internationalen Spitzenplatz einnimmt, braucht es jetzt einen Politikwechsel. Der amtierende Bundeskanzler, der sich medienwirksam für ein Grossunternehmen einsetzt, während gleichzeitig so viele klein- und mittelständische Unternehmen von Insolvenz bedroht sind wie nie zuvor, ist ebenso wenig in der Lage die Probleme der Bundesrepublik zu lösen wie sein bayerischer Herausforderer, der ohne wirklich neue Ideen mit einem Kompetenzteam aus der Retorte antritt. Was jetzt wirklich gefragt ist, sind liberale Ideen und Konzepte! Sind Politiker wie Guido Westerwelle, Wolfgang Gerhardt und Cornelia Pieper!

Lesen Sie unter www.fdp.de das Programm der Liberalen. überprüfen Sie selbst das Urteil der n-tv Experten. Und entscheiden auch Sie sich dann für die FDP, ihren Kanzlerkandidaten Guido Westerwelle und für Jens Güther, den liberalen Direktkandidaten im Wahlkreis Altenburger-Land/Greiz.