28.06.2004

FDP zieht mit vier Sitzen in den Altenburger Kreistag ein

FDP-Spitzenkandidat Karsten Schalla hat allen Grund zur Freude. Nachdem die Stimmauszählung für den Kreistag in der Nacht unterbrochen worden war, hat sich heute das vorläufige Ergebnis bestätigt: 7,5 Prozent Stimmen erzielt die FDP und gewinnt 4 Sitze im Altenburger Kreistag.

Damit ist sie nach dem knappen Scheitern im Jahr 1999 jetzt endlich wieder im Kreisparlament vertreten und kann aktiv die Politik im Altenburger Land mitgestalten. In den Kreistag einziehen werden Karsten Schalla, Hans-Jürgen Heitsch, Hans-Peter Bugar und Rolf Hermann.

Die Wahlbeteiligung im Landkreis Altenburger Land lag bei 46,2 Prozent.