04.12.2012 | TV Altenburg

CDU, SPD und FDP einigen sich mit Sojka

Politische Schlappe für Reimann und Tempel

Sie dürften sich im Kampf um den Haushalt zu weit aus dem Fenster gelehnt haben, der Regionale Thomas Reimann und Linken-Fraktionschef Frank Tempel. Kritisierten sie mit harschen Worten die Bedenken der Fraktionen der CDU, SPD und FDP beim Kreishaushalt des Altenburger Landes, so einigte sich Landrätin Michaele Sojka (Die Linke) mit den Parteien auf einen neuen Fahrplan. Auf der morgigen Kreistagssitzung wird der Haushalt nicht mehr auf der Tagesordnung stehen und in einem heutigen Pressegespräch räumten Sojka und deren Vizelandrätin Christine Gräfe (CDU) ein, dass es tatsächlich noch viele offene Fragen zum Haushalt 2012 gibt.

Sehen Sie dazu unseren Beitrag unter www.wochenspiegel-abg.de