15.02.2013 | OTZ

Altenburg

Haushalt und Schulnetzplan will Kreistag beraten

Am Mittwoch, dem 6. März, um 17 Uhr, tagt der Kreistag im Landratsamt Altenburger Land, Lindenaustraße 9, in Altenburg.

Altenburg. Neben möglichen Bürgeranfragen, stehen die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan des Landkreises für 2013 sowie der Finanzplan einschließlich Investitionsprogramm 2012 bis 2016 auf der Tagesordnung.

Entgeltordnung fürs Lindenau-Museum

Auch die Schulnetzplanung für den Planungszeitraum 2013 bis 2018 wird beraten. Darüber hinaus befasst sich der Kreistag mit der Aktualisierung des Gesellschaftsvertrages der Mitteldeutschen Verkehrsverbund GmbH, der Entgeltordnung für das Lindenau-Museum, dem Abschluss einer Kreuzungsvereinbarung zwischen dem Landkreis und der DB Netz AG zur Änderung der Sicherungsanlage am Bahnübergang bei Zehma. Außerdem werden zwei Mitglieder des Kreistages in die Trägerversammlung des Jobcenters entsandt. Auch steht der FDP Antrag zur Zahlungsbegrenzung der neuen Rundfunkgebühr zur Debatte. Nach einem nichtöffentlichen Teil stehen die Vergabe der Bioabfall- und Grünschnittverwertung an und die Vergabe von Straßenbauleistungen über 500 000 Euro von der Landesgrenze bis Naundorf, einer Gemeinschaftsmaßnahme der Landkreise Altenburger Land und Zwickau.