16.09.2013 | FDP-Bundestagskandidat Daniel Scheidel

Replik auf die Pressemitteilung von Herrn Rydzewski vom 12.09.2013

Sehr geehrter Herr Rydzewski,
zu Ihrer PM vom vergangenen Donnerstagnachmittag:

Dass Sie ganz heiss darauf waren, mit den grossen Hunden … zu gehen, ist schon klar. Da ist die Absage des OVZ-Forums (die wirklich bedauerlich ist) natürlich ärgerlich. Leider kein Forum für NPD-nahe Parolen.

Von den Herren Dr. Dorsch (warum verweigern Sie ihm übrigens den “Herrn”?), Tempel, MdB, und Vogel, MdB, scheint Ihnen aber verständlicherweise keiner auf den undemokratischen Leim gehen zu wollen.

Wahrscheinlich wurde Ihre Ankündigung “meine Mitstreiter sind gerne bereit, alles weitere zu organisieren” eher als Drohung aufgefasst.

Die von Ihnen angeregte Veranstaltungsreihe “Kandidaten laden sich gegenseitig zu Wahlforen ein”, scheint daher vor ihrem Beginn bereits bescheitert zu sein.

Wirklich schade, hätte eine echte Erfolgsstory werden können.

Aber vielleicht kümmern Sie sich bis zum Wahlsonntag noch verstärkt um die, die uns “unsere Rente” stehlen wollen. Leider haben wir immer noch nicht kapiert, wer das sein soll.

Daniel M. Scheidel
FDP-Kreisvorsitzender Altenburger Land
FDP-Direktkandidat zur Bundestagswahl im Wahlkreis 195 Greiz-Altenburger Land